Siemens Energy und Simon Hegele zeichnen Vertrag für langjährige Partnerschaft

Geschäftsentwicklung

veröffentlicht am 03/29/2022

  • Erweiterung der bestehenden Zusammenarbeit und des Dienstleistungsportfolios
  • Übernahme umfassender Werkstatttätigkeiten
  • Schaffung von über 50 neuen Arbeitsplätzen

Karlsruhe, den 29.03.2022. Die Simon Hegele Unternehmensgruppe baut zum 1. April 2022 die Logistikdienstleistungen für Siemens Energy AG aus und übernimmt fortan auch umfassende Werkstatttätigkeiten. Bereits vorher war der Logistikdienstleister für den Elektro- und Energietechnikhersteller am Standort Forchheim tätig. Das erweiterte Tätigkeitsportfolio im Dampf- und Gasturbinengeschäft wird künftig im Logistikcenter Duisburg und bei Siemens Energy in Mülheim an der Ruhr übernommen.

Zu diesen erweiterten Dienstleistungen zählen beispielsweise das Retourenmanagement der Mietwerkzeuge, Instandhaltungs- und Instandsetzungstätigkeiten inklusive der mechanischen und elektrischen Prüfung sowie weitreichende Services im Rahmen der Warenflusskoordination.

Um die hohe Performance beim Kunden auch im erweiterten Geschäft zu halten, investiert der Logistikdienstleister Simon Hegele in Zertifizierungen und die Schaffung von über 50 neuen Arbeitsplätzen. Darunter auch qualifiziertes Personal im Bereich der Industriemechanik, der Elektrik oder dem Schlosserhandwerk.

„Supply-Chain-Prozesse dem Dienstleister zu übergeben, ist Vertrauenssache,“ so Karim-Oliver Darvich, Geschäftsführer von Simon Hegele. „Denn als dieser verantworten wir, dass die Wertschöpfung des Kunden einwandfrei funktioniert. Wir freuen uns über das Vertrauen von Siemens Energy, noch tiefer in deren Wertschöpfungskette einsteigen zu dürfen, über die bevorstehende engere Zusammenarbeit sowie das gemeinsame Wachstum am Standort Duisburg“.

Und auch Siemens Energy freut sich auf den Ausbau der bestehenden Partnerschaft: „Mit Simon Hegele haben wir einen kompetenten Dienstleister an unserer Seite, mit dem wir schon seit Jahren erfolgreich zusammenarbeiten. Diese Geschäftsbeziehung haben wir nun im Toolcenterbereich erweitert, um gemeinsam unsere Produkte weiterhin bedarfsgerecht bereitzustellen.“, betont Esther Kolter, Projektleiterin Asset Management-Transformation, Siemens Energy.

Zurück zur Übersicht

Haben Sie Fragen?

Tel. +49 (0)721 57009 7853

Zum Kontaktformular